Edelsteine Lot Farbedelsteine - Halbedelsteine Diamanten, Edelsteine & Cubic Zirkonia (CZ) Großhandel Lose Diamanten - Brillanten
Registrieren
deutsch englisch

Diamant
Moissanit
Amethyst
Aquamarin
Citrin
Granat
Iolith
Peridot
Rhodolith
Saphir Gelb
Smaragd
Topas Sky-Blue
Topas Swiss-Blue
Topas Weiss
Turmalin Grün
Turmalin Pink
Synthetisch Korund
Synthetisch Kristallglas
Synthetisch Spinell
Zirkonia
Musterkoffer & Laden

Edelsteinlexikon >

Der Karneol Schmuckstein

Allgemeine Informationen

Der Edelstein Karneol zeigt eine schne und unverwechselbare Farbe. Er kann intensive Rottne oder auch ein Braunrot aufweisen. In diesen Farben wird er zu einem ganz besonderen Blickfang und ist sehr beliebt bei Sammlern und Schmuckliebhabern. Der Begriff Karneols kommt vermutlich von der Kornelkirsche. Sie hat eine hnliche Farbe wie der Karneol. Es kann aber auch sein, dass der Begriff Karneol auch vom lateinischen Begriff carne kommt, das fr Fleisch steht. Der Karneol wird unter anderem in Madagaskar, Brasilien, Indien oder Uruguay abgebaut.

Wegen seiner einzigartigen, schnen und beeindruckenden Farbe ist der Karneol als Edelstein so beliebt. Dabei werden rotbraune bis braune Karneole zum Teil auch als Sarder bezeichnet. Erst unter dem Mikroskop wird seine feine kristalline Struktur sichtbar. Der Karneol wird ausschlielich zur Herstellung von Schmucksteinen verwendet. Er kann auch eine rosa helle Farbe aufweisen. Es existieren unter anderem auch gefleckte und gestreifte Exemplare. Sehr hoch geschtzt werden Karneole, die beim Durchblicken feurig rot, beim Blick auf die Oberflche aber schwrzlich rot erscheinen.

Die verschiedenen Farben des Karneols kommen aufgrund der verschiedenen Anteile an Eisenoxid und Eisenhydroxid zustande. Karneole aus Indien sind meist rot gefrbt, was durch das Einwirken des Sonnenlichts zustande gekommen ist. Mit einer Hrte von etwa 7 ist er sehr gut fr eine weitere Verarbeitung zu Schmuck geeignet. Sehr hufig wird er als Ringstein, fr Ketten und auch sogar Kunstfiguren verwendet. Bereits im Altertum wurde der Stein als Schmuckstein geschtzt. Hier wird er vorwiegend auf Ringen gefunden.

Die chemische Zusammensetzung des Karneols

Karneole gehren zur Gruppe der Chalcedone. Diese sind Mitglieder der groen Mineralfamilie  der Quarze. Der Karneol ist undurchsichtig bis durchscheinend. Er wird von Eisen gefrbt. Der Karneol ist also eine Quarzvariett.

Der geschichtliche Hintergrund des Karneols

Seit jeher sind die Karneol Edelsteine sehr beliebte Edelsteine bei Sammlern und Schmuckliebhabern. Dabei wurden sie schon von den mesopotamischen Knigen gerne getragen. Schon bereits in der Bibel findet der Karneol hufig Verwendung im Text. Das Siegel Mohammeds war zum Beispiel ein gravierter Karneol.  

Die richtige Pflege des Karneols

Wenn man den Karneol Edelstein starker Lichteinstrahlung aussetzt, kann er verblassen und leider seine Farbe verlieren. Sie knnen auch zu ihrer ursprnglichen Farbe zurckkehren. Der Karneol sollte niemals einer Reinigung mit Ultraschall unterzogen werden, wenn seine gute Qualitt erhalten bleiben soll. Mit Dampf kann der Edelstein Karneol allerdings ohne Bedenken gereinigt werden.

Weitere wichtige Informationen ber den Karneol


Bisher konnte Karneol in rund 120 Fundorten nachgewiesen werden. Der Karneol wird heutzutage als Schmuckstein im Glattschliff verwendet.



Edelsteinlexikon - Schmucklexikon - Edelsteine Lexikon

Passwort vergessen?


Neuigkeiten
24.12.20
Frohe Weihnachten 2020!

12.12.20
Neue Produkte! Weitere Zirkonia!

01.01.19
Frohes Neues Jahr!

Warenkorb

Aktueller Warenwert:

0.00 €

Warenkorb betrachten
Warenkorb bestellen

Impressum |Sitemap

Edelsteine in verschiedenen Formen & Größen im Onlineshop bestellen!
Edelsteine & Halbedelsteine online kaufen!

EuroGem.biz Edelsteinhandel • Torsten Möller • Beidteweg 1 • 61389 Schmitten • Deutschland
+49-6082-442830 • Info@EuroGem.biz

EuroGem.biz Shop - Ihr Fachhändler für feine Edelsteine & Juwelier-Artikel!

* Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Versandkosten.

AGB |Datenschutz