Edelsteine Lot Farbedelsteine - Halbedelsteine Diamanten, Edelsteine & Cubic Zirkonia (CZ) Großhandel Lose Diamanten - Brillanten
Registrieren
deutsch englisch

Diamant
Moissanit
Amethyst
Aquamarin
Citrin
Granat
Iolith
Peridot
Rhodolith
Saphir Gelb
Smaragd
Topas Sky-Blue
Topas Swiss-Blue
Topas Weiss
Turmalin Grün
Turmalin Pink
Synthetisch Korund
Synthetisch Kristallglas
Synthetisch Spinell
Zirkonia
Musterkoffer & Laden

Edelsteinlexikon >

Die Koralle - "Edelstein" aus dem Meer!

Allgemeine Informationen

Die Koralle ist ein typischer Edelstein aus dem Meer. Sie hat einen organischen Ursprung. Wenn man schönen Schmuck aus ihr herstellen möchte, ist meistens nur das stabile und feste Kalkgerüst der Steinkoralle dazu geeignet. Die Korallen wachsen meist in Tiefen von zwischen 3 und 300 Metern in warmem Meereswasser. Es existieren aber auch sogenannte Tiefseekorallen. Sie entstehen etwa 2000 Meter unter dem Meeresspiegel. Abgebaut wird die Koralle vorwiegend in tropischen Gebieten. So ist sie zum Beispiel u.a. im Mittelmeerraum, im Roten Meer, bei Japan und bei Hawaii zu finden.

Viele Korallen bilden Riffe, Atolle und Korallenbänke mit vielfach verzweigten Stöcken. Durch speziell ausgebildete Taucher kann die Koralle sehr schonend gewonnen werden. Vor Hawaii besorgen neuerdings kleine Unterseeboote die Korallenfischerei. Nach der Ernte werden die Korallen nach Qualität sortiert. Auf dem Haupthandelplatz ist Torre del Greco südlich von Neapel/Italien. Hier werden sie seit 200 Jahren vertrieben und verkauft. Die Fundstätten der Koralle befinden sich an den Küsten der westlichen Mittelmeerländer, im Roten Meer, im Golf von Biscaya, nahe der Kanarischen Inseln, im Malayischen Archipel, nahe der Midway-Inseln, in der Nähe von Japan, nahe Hawaii/USA und in der Nähe von Nordostaustralien (Great Barrier Reef).

Es sind Fälschungen und Imitationen der Koralle möglich. Hier sollte immer ein Fachmann vor dem Kauf einer Koralle herangezogen werden, der den Edelstein begutachtet und seinen tatsächlichen Wert und die Echtheit feststellt. Rote Korallen sind besonders begehrt und teuer. Es kann sein, dass weiße Korallen gefärbt werden, damit man einen teureren Preis erzielen kann. Es gibt auch synthetische Korallen, die der Fachmann allerdings von einer echten Koralle unterscheiden kann. Im Zweifelsfall hilft hier nur eine mineralogisch-gemmologische Untersuchung.

Die vielfältigen Eigenschaften der Koralle Edelsteine

Wenn die Koralle unbehandelt ist, weist sie eine matte Oberfläche auf, die aber noch durch spezielle und geeignete Methoden verändert werden kann. Wenn man diese Oberfläche poliert, erhält die Koralle ihren typischen glasigen Glanz, der sie so berühmt und wertvoll gemacht hat. Es gibt verschiedenfarbige Varietäten der Koralle. Für die Schmuckindustrie ist die sogenannte Edelkoralle am interessantesten. Sie zeichnet sich durch die Farbe in Rot- und gewisse Rosaschattierungen der aus und ist somit leicht von anderen Arten der Koralle zu unterscheiden. Wenn andere Farbnuancen auftreten, wird die Koralle jeweils anders benannt. Hier sind viele Arten möglich und in der Natur auffindbar.

Die orangen bis blassroten und mittelroten Korallen werden Momo genannt. Sie werden vorwiegend nördlich von Taiwan gefunden. Von hier stammt auch die tiefrote und seltene Momo Koralle. Die mittel- bis dunkelrote Sardegna Koralle wächst vor allem im Mittelmeerraum. Ein ganz besonderes Beispiel für eine schöne und begehrte Koralle ist die Engelshaut Koralle. Sie hat eine hellrosa Farbe und weist weiße bis rötliche verschiedene Partien auf. Die edelste Sorte ist die intensiv rot gefärbte Aka Koralle wegen ihrer stark glänzenden Oberfläche. Sie ist bei Japan zu finden und wird dort auch abgebaut. Sehr beliebt ist auch die sogenannte weiße Koralle aus der Gegend um Taiwan.

Die Koralle ist ein organischer Edelstein und ist somit relativ empfindlich gegenüber äußeren Einwirkungen. Also muss mit ihr sehr sorgsam und behutsam umgegangen werden, wenn man noch möglichst eine lange Zeit etwas von diesem schönen und spannenden Edelstein haben möchte. Der direkte Kontakt mit Säuren aller Art ist somit auf jeden Fall zu vermeiden. Außerdem sollte die Koralle nach Möglichkeit nicht all zu großer Hitze ausgesetzt werden. So kann man den schönen und begehrten Glanz der Koralle noch möglichst lange erhalten und Freude an diesem berühmten Edelstein haben.

Die Geschichte der Koralle

Schon in der Frühgeschichte war die Koralle als wertvoller Edelstein sehr geschätzt und begehrt. Das älteste Schmuckstück wurde bislang in der Türkei gefunden. Es soll aus der Zeit um 7.500 v. Chr. stammen. Bereits in der Antike fertigte man aus der Koralle Amulette an. Im Mittelalter waren Rosenkränze aus diesem Edelstein sehr verbreitet. Heutzutage wird die Koralle zu überwiegend zu kleinen Perlen geschliffen. Beim Schliff erhält die Koralle die Form eines Cabochons und ist so sehr beliebt bei Sammlern und Schmuckliebhabern. Darüber hinaus kann man aus der Koralle kleinere Skulpturen herstellen und fertigen. Dazu bedarf es aber sehr guten handwerklichen Könnens und Geschick.



Edelsteinlexikon - Schmucklexikon - Edelsteine Lexikon

Passwort vergessen?


Neuigkeiten
01.01.19
Frohes Neues Jahr!

16.12.18
Weitere Zirkonia & Kristallglas online!

12.12.18
Eine schöne Weihnachtszeit!

Warenkorb

Aktueller Warenwert:

0.00 €

Warenkorb betrachten
Warenkorb bestellen

Impressum |Sitemap

Edelsteine in verschiedenen Formen & Größen im Onlineshop bestellen!
Edelsteine & Halbedelsteine online kaufen!

EuroGem.biz Edelsteinhandel • Torsten Möller • Beidteweg 1 • 61389 Schmitten • Deutschland
+49-6082-442830 • Info@EuroGem.biz

EuroGem.biz Shop - Ihr Fachhändler für feine Edelsteine & Juwelier-Artikel!

* Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Versandkosten.

AGB |Datenschutz