Edelsteine Lot Farbedelsteine - Halbedelsteine Diamanten, Edelsteine & Cubic Zirkonia (CZ) Großhandel Lose Diamanten - Brillanten
Registrieren
deutsch englisch

Diamant
Moissanit
Amethyst
Aquamarin
Citrin
Granat
Iolith
Peridot
Rhodolith
Saphir Gelb
Smaragd
Topas Sky-Blue
Topas Swiss-Blue
Topas Weiss
Turmalin Grün
Turmalin Pink
Synthetisch Korund
Synthetisch Kristallglas
Synthetisch Spinell
Zirkonia
Musterkoffer & Laden

Edelsteinlexikon >

Der Onyx Edelstein

Allgemeine Informationen

Zu der Gruppe des Onyx Edelsteine gehören der Chalcedon, der eine schwarze Farbe hat und der Edelstein Achat, der unterschiedlich gefärbt ist. Der Onyx verfügt über mehrere Farben. Er ist sehr gut für die Kunst des Steinschneidens geeignet. So können Darstellungen entstehen, bei denen helle Motive auf dunklem Hintergrund aufgebracht sind. Der natürliche Onyx kommt nur sehr selten vor. Es besteht auch die Möglichkeit, diesen Stein künstlich herzustellen. In solchen Fällen wird er dann oft als Schmuckstein für Ringe, für Anhänger von Halsketten oder für Ohrringe gebraucht. Er kann als Cabochon und in geschliffener Form verwendet werden und ist sehr beliebt bei den Sammlern auf der ganzen Welt.  

Die Namensherkunft des Onyx

Die Wortherkunft lässt sich ganz einfach beschreiben. Das griechische Wort „ónychos“ ist verantwortlich für die Namensgebung und es bedeutet so viel wie Fingernagel. Über eine sehr lange Zeit hinweg sind Achate auch als Onyx bezeichnet worden. Diese besitzen eine auffallende farbige Bänderung. So sehen sie einem Fingernagel sehr ähnlich und haben aufgrund dieser Tatsache ihren Namen erhalten. Es gibt noch eine andere bedeutende Erklärung dafür, wie der Name des Onyx zustande gekommen ist. Die obere Schicht des Onyx ist ein wenig transparent. Genau so, wie es bei Fingernägeln der Fall ist. So lässt sich die Wortherkunft sehr genau nachvollziehen und deuten.  

Tiefschwarzer Onyx Edelstein


Diese Variante ist eine ganz besondere Form des Onyx. Diese seltene Art des Onyx ist ein schwarzer Chalcedon. Dieser ist wiederum ein mikrokristalliner Edelstein aus der Gruppe der Quarze. Sein besonderes Merkmal ist der matte Wachsglanz. Dieser Edelstein ist sehr rar und aus diesem Grund gibt es auch immer wieder Fälschungen von diesem Stein. Dabei wird Achat schwarz eingefärbt. Der Profi erkennt aber den Unterschied zwischen einer künstlichen und einer echten Variante. Die künstlichen Onyxe weisen nämlich einen besonderen Glasglanz auf.

Lagenstein Onyx

Diese Variante des Onyx ist ein spezieller Achat. Der Lagenstein weist eine schwarze untere Lage und eine weiße obere Schicht auf. Dieser Onyx war schon in der Antike und in Ägypten beliebt und wurde zum Beispiel für mit speziellen Reliefs geschmückten Schalen sehr häufig verwendet. In der heutigen Zeit werden aus dieser Art des Onyx Kameen (Hochreliefs) und Intaglios (Siegelbilder) gefertigt. Es können auch Sonderformen des Onyx Lagensteins auftreten. Hier sind der braun-weiße Sard-Onyx sowie der rot-weiße Karneol-Onyx (benannt nach der Kornelkirsche) zu nennen. Darüber hinaus gibt es Onyxe mit mehr als zwei Schichten. Der Onyx Lagenstein kommt in der freien Natur nur sehr selten vor. Er kann auch künstlich hergestellt werden. Dabei werden die verschiedenen Schichten des Steins gezielt eingefärbt.

Wo ist der Onyx zu finden?

Bedeutende Lagerstätten des schwarzen Onyx befinden sich in Brasilien, Argentinien, Mexiko, Indien und auf Madagaskar. Der sogenannte Onyx Lagenstein kommt in Uruguay, Brasilien, in den USA und auf Madagaskar vor.

Weitere wichtige Informationen über den Onyx

Der Onyx ist im Allgemeinen undurchsichtige bis schwach durchscheinend. Er ist von der Optik her faserig. Wenn der Onyx echt ist, wird er hauptsächlich als Stein in der Schmuckindustrie verwendet und verarbeitet. Der Onyx verfügt über schwarze und weiße, schwach durchscheinende Lagen. Schwarze Chalcedone werden auch als Onyx bezeichnet. Weil er so tiefschwarz ist, ist er bei Schmuckliebhabern sehr beliebt. Der Onyx Lagenstein wird auch oft zu Traueranlässen verwendet. Aus dem Onyx können darüber hinaus auch Manschettenknöpfe hergestellt werden.

Es besteht ein hoher Bedarf an Onyxen. Dieser Bedarf kann mit den natürlich vorkommenden schwarzen Steinen nicht gedeckt werden. Deshalb gibt auch oft Imitationen des Onyx im Handel zu kaufen. Dazu kann zum Beispiel ein poröser Achat gefärbt werden. Es ist aber auch möglich, dass graue Schichten des Chalzedons in ein Säurebad getaucht werden. Eine Variante um künstlichen Onyx herzustellen ist, einen schwarzen und glänzenden Obsidian zu polieren. Dabei kommt eine matte, tiefschwarze Farbe bei dem künstlich hergestellten Onyx zustande.

Man kann einen echten von einem natürlichen Onyx nur sehr schwer unterscheiden. Dazu sollte in jedem Fall eine spezielle und individuelle mineralogische Untersuchung durchgeführt werden. Wenn ein Onyx durch weiße Farbe durchgezogen ist, ist es auf jeden Fall ein echtes Exemplar.



Edelsteinlexikon - Schmucklexikon - Edelsteine Lexikon

Passwort vergessen?


Neuigkeiten
01.01.19
Frohes Neues Jahr!

16.12.18
Weitere Zirkonia & Kristallglas online!

12.12.18
Eine schöne Weihnachtszeit!

Warenkorb

Aktueller Warenwert:

0.00 €

Warenkorb betrachten
Warenkorb bestellen

Impressum |Sitemap

Edelsteine in verschiedenen Formen & Größen im Onlineshop bestellen!
Edelsteine & Halbedelsteine online kaufen!

EuroGem.biz Edelsteinhandel • Torsten Möller • Beidteweg 1 • 61389 Schmitten • Deutschland
+49-6082-442830 • Info@EuroGem.biz

EuroGem.biz Shop - Ihr Fachhändler für feine Edelsteine & Juwelier-Artikel!

* Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Versandkosten.

AGB |Datenschutz