Edelsteine Lot Farbedelsteine - Halbedelsteine Diamanten, Edelsteine & Cubic Zirkonia (CZ) Großhandel Lose Diamanten - Brillanten
Registrieren
deutsch englisch

Diamant
Moissanit
Amethyst
Aquamarin
Citrin
Granat
Iolith
Peridot
Rhodolith
Saphir Gelb
Smaragd
Topas Sky-Blue
Topas Swiss-Blue
Topas Weiss
Turmalin Grün
Turmalin Pink
Synthetisch Korund
Synthetisch Kristallglas
Synthetisch Spinell
Zirkonia
Musterkoffer & Laden

Edelsteinlexikon >

Die Perle - Ein organischer Edelstein

Allgemeine Informationen

Die Perle ist ein organischer Edelstein und als solcher ein echter Klassiker. Schon seit langer Zeit wird die Perle in schönen Schmuckstücken verarbeitet. Die Perle gilt lang schon als Symbol für Reinheit und Unschuld. Die berühmten Perlen entstehen durch eine Reaktion von Mollusken auf Infektionen. Perlen werden nach ihrem Herkunftsort unterschieden. So gibt es zum Beispiel Akoya-Perlen, Süßwasserzuchtperlen, Südsee-Perlen und auch Tahiti-Perlen. Die Akoya-Perle wird heute auch in China, Tahiti und Vietnam gezüchtet. Die sogenannten Süßwasserzuchtperlen kommen aus China und Japan. Südsee-Perlen werden dagegen in Australien, Indonesien und auf den Philippinen gezüchtet.

Für eine lange Zeit war die Perle einer der wertvollsten und kostbarsten Edelsteine überhaupt auf dem Markt. Mit ihr konnte somit auch Macht und Reichtum demonstriert werden. Vor über 2.000 Jahren waren Perlen im alten Rom das Wertvollste, was mit Geld erwerben werden konnte. Eine Zeit lang war es sogar verboten die begehrten Perlen zu tragen in der Öffentlichkeit. Später im Jahr 1908 wurde die erste kommerzielle Perlenzucht eröffnet. Nun konnten perfekte runde Perlen gezüchtet werden. Die Perlen sind in ihrer Form meist kugelförmig, symmetrisch oder barock. Wenn die Perlen aus der Schale befreit sind, brauchen sie nicht weiter verarbeitet werden und sind gleich bereit zum Tragen als Schmuck.

Je nach der Region, in der sie gefunden worden sind, unterscheiden sich die Perlen auch nach ihrem Preis. Hierbei sind zum Beispiel auch die Grundfarbe, Lichtdurchlässigkeit, Lüster, Oberflächenreinheit oder -textur, Größe, Form und Symmetrie entscheidend, wenn es um die Bestimmung des Preises einer schönen Perle geht. Die Farbtöne der Grundfarbe können von Apricot (Gelblich-Orange), Schwarz, Blau, Bronze (Rötlich-Braun), Champagner (Rosa-Gelblich), Schokoladenbraun, Creme, Gold, Grün, Grau, Orange, Pfirsich (Rosa-Orange), Pflaume (Rötlich-Violett), Purpur, Rot, Violett, Weiß, bis hin zu einem kräftigen Gelb sein.  

Wenn man eine Perle mit einer glatten, seidigen Oberfläche hat, reflektiert das Licht immer besser und gleichmäßiger als bei einem unreinen Exemplar.  

Die verschiedenen Perlen-Varietäten

Es gibt zum Beispiel die Akoya-Perlen auf dem Markt. Akoya-Perlen wachsen in der Regel in acht Monate bis zwei Jahren. Sie haben einen durchschnittlich Durchmesser von zwei bis sechs Millimetern. Leider ist nur ein Teil dieser Perlen für die Schmuckindustrie zu verwenden. Die Süßwasserzuchtperle lebt im Süßwasser. Sie produziert Perlen in verschiedenen Farben, Formen und Größen. Die Perlen sind sehr leuchtend, farbenfroh und sehr begehrt bei den Sammlern und Käufern. Die Südsee-Perlen („Pinctada maxima“) sind für ihre weißen, silbernen und goldenen Perlen bekannt. Sie können bis zu 20 Millimeter groß werden.

Die Tahiti-Perlen („Pinctada margaritifera“) sind nach der tropischen Insel „Tahiti“ benannt worden. Sie wachsen in der Regel 4-5 Jahre. Sie sind die größten Perlen auf dem Markt. Sie haben einen Durchmesser von 8-16 Millimeter. Die sogenannten Mabe-Perlen werden in China gezüchtet und sind ebenfalls sehr beliebt und begehrt bei der Sammlergemeinde.

Die richtige Pflege der Perlen

Perlen sollten in regelmäßigen Abständen sehr vorsichtig mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Auf diese Weise hat man möglichst eine lange Zeit Freude an den Perlen.
Weitere wichtige Informationen über die Perlen

Die Perle ist ein fester runder Körper aus Perlmutt. Die Perle hat eine kristalline Struktur und besteht wie die Muschelschale zu 80–92 % aus Calciumcarbonat. Perlen sind härter bzw. widerstandsfähiger als Perlmutt. Die Mohssche Härte beträgt in etwa 3,5-4. Es besteht die Möglichkeit Perlen, nachdem sie aus der Muschel genommen wurden, in nahezu allen Farben zu färben. Hitze und Säuren können sie jedoch auf keinen Fall vertragen. Die Perlen waren immer sehr rar und damit überaus kostbar. Sie wurden bereits im 19. Jahrhundert gezüchtet.



Edelsteinlexikon - Schmucklexikon - Edelsteine Lexikon

Passwort vergessen?


Neuigkeiten
01.01.19
Frohes Neues Jahr!

16.12.18
Weitere Zirkonia & Kristallglas online!

12.12.18
Eine schöne Weihnachtszeit!

Warenkorb

Aktueller Warenwert:

0.00 €

Warenkorb betrachten
Warenkorb bestellen

Impressum |Sitemap

Edelsteine in verschiedenen Formen & Größen im Onlineshop bestellen!
Edelsteine & Halbedelsteine online kaufen!

EuroGem.biz Edelsteinhandel • Torsten Möller • Beidteweg 1 • 61389 Schmitten • Deutschland
+49-6082-442830 • Info@EuroGem.biz

EuroGem.biz Shop - Ihr Fachhändler für feine Edelsteine & Juwelier-Artikel!

* Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Versandkosten.

AGB |Datenschutz