Edelsteine Lot Farbedelsteine - Halbedelsteine Diamanten, Edelsteine & Cubic Zirkonia (CZ) Großhandel Lose Diamanten - Brillanten
Registrieren
deutsch englisch

Diamant
Moissanit
Amethyst
Aquamarin
Citrin
Granat
Iolith
Peridot
Rhodolith
Saphir Gelb
Smaragd
Topas Sky-Blue
Topas Swiss-Blue
Topas Weiss
Turmalin Grün
Turmalin Pink
Synthetisch Korund
Synthetisch Kristallglas
Synthetisch Spinell
Zirkonia
Musterkoffer & Laden

Edelsteinlexikon >

Der grüne Tsavorit Edelstein - Auch bekannt als Tsavolith

Allgemeine Informationen

Der Tsavorit auch oftmals Tsavolith genannt gilt als Exot unter den Edelsteinen wegen seiner außerordentlichen Seltenheit. Es gibt auf der Welt nur sehr wenige Fundstellen und Abbaugebiete. Dabei werden Steine von über 3 Carat nur sehr selten gefunden. Die wenigen Funde stammen aus sogenannten Sekundärlagerstätten. Die Goldschmiede, Juweliere und Edelsteinliebhaber sehen den Tsavorit immer mehr als Ersatzstein für den Smaragd an. Dabei besitzt der Tsavorit gegenüber dem Smaragd einige Vorteile. Er ist zum Beispiel nicht so stoßempfindlich wie der Smaragd und lässt sich deshalb sehr gut als Schmuck verwenden. Wenn man einen Tsavorit verwendet braucht man also nicht so vorsichtig sein, wie bei einem Smaragd.

Tsavorit Edelsteine sind sehr rein und hell und deshalb so beliebt bei den Sammlern und Schmuckliebhabern. Sie sind in der Regel etwas lebhafter und brillanter als der Smaragd. Außerdem sind die Tsavorite viel seltener als die Smaragde. Der Smaragd dagegen ist schon fast ein Allerweltsstein. Der Tsavorit ist ein meist hellgrüner Edelstein und ist ein Granat der Grossulargruppe. Der Name des Tsavorits wurde von der Schmuckfirma Tiffany geschöpft. Für die Farbe des Tsavorits sind das Chrom und das Vanadium im Inneren des Steins verantwortlich. Das lebhafte Grün des Tsavorits ist in der Welt der Edelsteine einzigartig. Der Tsavorit wird nicht gebrannt und kommt in der Regel in unbehandelter Form vor im Handel.

Durch Brennen des Steins ist keine Verbesserung der Qualität möglich. Deshalb wird dieses Verfahren auch nicht angewandt. Weltweit wird der Tsavorit nur in Ostafrika, im Grenzland von Kenia und Tansania abgebaut. Deshalb ist er auch so selten und begehrt. Es gibt Exemplare von über 5 Carat nur sehr selten im Handel, weil die einzelnen Kristalle des Tsavorits nur sehr klein sind. Besonders in China ist der Tsavorit sehr beliebt und wird immer begehrter. Aus diesem Grund stieg auch der Preis in der Vergangenheit stark an. Dabei braucht der Tsavorit in einer guten Qualität und Reinheit den Vergleich mit dem bekannten Smaragd nicht zu scheuen.

Die Herkunft und die Vorkommen des Tsavorits

Die Geschichte des Tsavorits beginnt in der Nähe des weltberühmten Tsavo-Nationalparks. In einer einzigartigen und schönen Landschaft liegen die nur wenigen Minen und Abbaugebiete des Tsavorits. Bereits im Jahr 1967 wurde der Tsavorit von einem Geologen entdeckt. Schon damals fiel seine typische schöne grüne Farbe auf. Dann wurden noch in Kenia im Jahr 1971 weitere Vorkommen des grünen Edelsteins gefunden. Die größten Vorkommen des Tsavorits befinden sich in Hügelketten an der Nordostflanke des Bergriesen in Kenia. In der Nähe der Grenze zum Tsavo-Nationalpark gibt es weitere 5 Fundstellen des beliebten Edelsteins. Schon in kleiner Ausführung erreicht der Tsavorit eine tolle Leuchtkraft und Farblichkeit. Das größte Exemplar eines Tsavorits wurde in Kenia gefunden und wog 32 Carat.

Die typische Farbe des Tsavorits

Die recht lebhafte Farbe des Tsavorit Farbedelsteins macht ihn so bekannt und begehrt. Sie kann von einem frühlingshaften Grün über ein intensives Blaugrün bis zum tiefen Waldgrün reichen und ist bekannt auf der ganzen Welt. Dabei ist der Stein in einem mittleren grünen Farbton am wertvollsten. Der schöne und begehrte grüne Farbton wird durch Spuren von Chrom, bzw. Vanadium bewirkt, die sich im Inneren des Tsavorist befinden. Der Tsavorit Schmuckstein wird nicht behandelt. Er wird nicht geölt und nicht gebrannt, weil er diese Methoden nicht nötig hat. Er ist eben vielmehr ein Stück reine und unverfälschte Natur. Der Tsavorit ist aber vor allem sehr wertvoll wegen seiner großen und reinen Brillanz. Wenn der Tsavorit Einschlüsse aufweist wird der Wert des Edelsteins erheblich gesenkt. Mit einer Mohshärte von etwa 7 und einer Dichte von etwa 3,66 weist der Tsavorit eher durchschnittliche Werte auf. Seine Lichtbrechung ist allerdings sehr gut und beträgt etwa 1,74. Er lässt sich nicht sehr gut spalten.

Die Entstehung der Tsavorite

Die Tasvorit Edelsteine entstehen durch die Kristallisierung als sogenannte Rhomben-Dodekaeder. Dabei werden die Tsavorite aus Silikaten gebildet. Die grünen Anteile und die Farbe kommen unter anderem durch die Anteile an Vanadium zustande. Der Tsavorit kommt um Beispiel in metamorphem Gneis oder Glimmerschiefer vor.

Berühmte und seltene Tsavorit-Funde

Schon Tsavorite in der Größe von 2 Carat sind sehr wertvoll und begehrt. In dieser Form kommt er nicht so häufig vor. Noch seltener sind Tsavoritfunde von größer als 5 Carat. Wenn die Steine unter einen Carat wiegen sind sie im Preis meist vergleichbar mit dem berühmten Smaragd. Da die Funde des Tsavorits aber immer weniger werden, werden die Preise und der Wert in Zukunft noch ansteigen.

Weitere wissenswerte Informationen über den Tsavorit

Der Tsavorit stammt aus der Familie der Granate und ist sehr farbenprächtig. Sogar in Tansania wird dieser berühmte Edelstein schon gefunden. In manchen Fällen wird der grüne Edelstein des Tasvorits auch als "Tsavolith" bezeichnet. Der Tsavorit verfügt über ein kubisches Kristallsystem und besitzt in den meisten Fällen eine Mohshärte von etwa 7. Er ist ein weltweit begehrter Edelstein bei Sammlern und Schmuckliebhabern. Er kann auch als guter Erstatz für den ebenfalls weltbekannten Smaragd dienen. Der Tsavorit ist meist reiner und glänzender als ein Smaragd. leuchtet er lebhafter und brillanter als viele Smaragde. Außerdem ist der Tsavorit viel seltener zu finden. Das macht ihn zu einem exklusiven Edelstein, der schon oft Höchstpreise in der Vergangenheit erzielt hat.

Der Tsavorit kann auf eine erst junge Geschichte zurückblicken. Der Tsavorit Edelstein wird keinem Monat zugeordnet. Dafür ist seine noch kurze Geschichte nicht lang genug. Er gilt als einer der Geheimtipps für Sammler und Liebhaber schönen Schmucks in grün. Die Strichfarbe des Tsavorits ist weiß. Der Bruch ist muschelig. Die Tsavorite in Edelsteinqualität werden zum größten Teil zu schönem Schmuck verarbeitet. Angeblich sei es schwierig einen Tsavorit zu verstecken aufgrund seiner schönen grünen und hell leuchtenden Farbe. Sogar durch Kleidung soll das funkelnde Grün noch zu erkennen sein. Der Tsavorit ist wirklich geprägt von einer tollen Brillanz und einer schönen Leuchtkraft.

Der Tsavorit ist leichter zu verarbeiten als zum Beispiel ein Smaragd. Er ist nicht so empfindlich und deutlich robuster als der Smaragd. Außerdem splittert er nicht so schnell. Zu Beginn seiner Laufbahn war der Tsavorit nur den Fachleuten bekannt. Erst nach einer großen Werbekampagne von Tiffany wurde er auch auf der ganzen Welt berühmt. Schon bereits ab einer Größe von 2 Carat ist ein Tsavorit ein sehr wertvolles Exemplar, das nicht selten Höchstpreise erzielen kann. Er ist einer der beliebtesten grünen Edelsteine nicht zuletzt auch wegen seiner günstigen Preise.

Was macht den Tsavorit so begehrenswert? Zum einen ist das die lebhafte grüne Farbe. Er ist aber auch wertvolle wegen seiner außerordentlich schönen Brillanz. Er hat einen besonders hohen Lichtbrechungsindex. Das Einölen und das Brennen hat dieser Stein nicht nötig. Er ist in seiner reinen und natürlich vorkommenden Form und Art am begehrtesten und auch am wertvollsten. Außerdem ist er sehr robust. So kann er in der Schmuckindustrie gut weiter verarbeitet werden. Das wirkt sich positiv auf das Gefühl beim Tragen auf der Haut aus. Auch beim Fassen während der Weiterverarbeitung ist die Robustheit dieses Steins von sehr großer Bedeutung. Er kann nicht so leicht springen und splittern bei der Verarbeitung. Wegen seiner hohen Brillanz braucht der Tsavorit Edelstein den Vergleich mit den berühmten, weltbekannten und wertvollen Smaragden, Saphiren oder Rubinen nicht zu scheuen. Ein geschliffener Tsavorit ist bereits ab Größen von zwei Karat recht selten und kostbar. Der Tsavorit ist ein sehr ehrlicher und überzeugender Edelstein.



Edelsteinlexikon - Schmucklexikon - Edelsteine Lexikon

Passwort vergessen?


Neuigkeiten
01.01.19
Frohes Neues Jahr!

16.12.18
Weitere Zirkonia & Kristallglas online!

12.12.18
Eine schöne Weihnachtszeit!

Warenkorb

Aktueller Warenwert:

0.00 €

Warenkorb betrachten
Warenkorb bestellen

Impressum |Sitemap

Edelsteine in verschiedenen Formen & Größen im Onlineshop bestellen!
Edelsteine & Halbedelsteine online kaufen!

EuroGem.biz Edelsteinhandel • Torsten Möller • Beidteweg 1 • 61389 Schmitten • Deutschland
+49-6082-442830 • Info@EuroGem.biz

EuroGem.biz Shop - Ihr Fachhändler für feine Edelsteine & Juwelier-Artikel!

* Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Versandkosten.

AGB |Datenschutz