Edelsteine Lot Farbedelsteine - Halbedelsteine Diamanten, Edelsteine & Cubic Zirkonia (CZ) Großhandel Lose Diamanten - Brillanten
Registrieren
deutsch englisch

Diamant
Moissanit
Amethyst
Aquamarin
Citrin
Granat
Iolith
Peridot
Rhodolith
Saphir Gelb
Smaragd
Topas Sky-Blue
Topas Swiss-Blue
Topas Weiss
Turmalin Grün
Turmalin Pink
Synthetisch Korund
Synthetisch Kristallglas
Synthetisch Spinell
Zirkonia
Musterkoffer & Laden

Edelsteinlexikon >

Der Türkis Edelstein - Seit Jahrtausenden begehrt

Allgemeine Informationen

Der Begriff Türkis wird sowohl für den Edelstein als auch für Farbe verwendet. Der Türkis hat eine sehr lange Geschichte. Der Edelstein Türkis stammt eigentlich aus Persien. Der Türkis selbst ist Kupfer-Aluminium-Phosphat. Dabei variiert die blaue bis grünblaue Farbe in ihrer Intensität. Grünliche Farbtöne gelten als weniger wertvoll. Wertvoller sind dagegen himmelblaue Farbtöne. Das iranische Nishapar gilt als bester und bedeutendster Fundorte für Türkise. Weitere Abbaugebiete liegen in den US-Bundesstaaten Arizona und Nevada sowie in China.

Die Geschichte des Türkis


Den Türkis Edelstein umgeben viele verschiedene Mythen. Er wird in vielen unterschiedlichen Kulturen geschätzt, und zum Beispiel als Schmuckstein verwendet. So ist er zum Beispiel ein unverzichtbarer Bestandteil des Schmucks amerikanischer Ureinwohner. Bei den Azteken wurde er zu kunstvollen Masken verarbeitet. Die Ureinwohner im Südwesten Nordamerikas verwendeten ihn ab dem 16. Jh. auch als Währung. Heute ist der Türkis der Nationaledelstein des Irans. Der Türkis ist oft mit Adern gesprenkelt.  

Die richtige Pflege des Türkis

Der Türkis kann in regelmäßigen Abständen mit Dampf gereinigt werden. Er sollte nicht mit Ultraschall in Verbindung gebracht werden.

Weitere wissenswerte Informationen über den Türkis Edelstein

Bis ins 19. Jahrhundert wurde der Stein gelegentlich Kalait genannt. Der Türkis kann sehr leicht zum Beispiel mit dem Chrysokoll, Variszit und Faustit verwechselt werden. In den 1970er Jahren wurde ein synthetischer Türkis auf den Markt gebracht. Der Türkis hat eine sehr poröse Eigenschaft. Um die empfindliche Oberfläche zu schützen, wird Türkis häufig mit Wachs, Öl oder Kunstharz behandelt. Schweiß, sowie alle Arten von und Laugen, aber auch Kosmetika, Haarspray, Sonnencreme können die Farbe verderben und ihn verblassen lassen. Ein Kontakt mit diesen Substanzen sollte also auf jeden Fall vermieden werden.

Der Türkis ist sehr empfindlich gegen Wärme und Hitze. Deshalb sollte man vorsichtig sein beim Löten und Polieren. Allzu starke Erhitzung kann zu Farbveränderung und Dehydrierung führen. Außerdem sollte ein direktes Aussetzen der Sonneneinstrahlung vermieden werden. Die Mohshärte von Türkis beträgt etwa 5-6. Der Glanz ist matt. Er verfügt über eine gute bis perfekte Spaltbarkeit. Der Bruch ist muschelig. Der Türkis weist keinen Pleochroismus auf.



Edelsteinlexikon - Schmucklexikon - Edelsteine Lexikon

Passwort vergessen?


Neuigkeiten
01.01.19
Frohes Neues Jahr!

16.12.18
Weitere Zirkonia & Kristallglas online!

12.12.18
Eine schöne Weihnachtszeit!

Warenkorb

Aktueller Warenwert:

0.00 €

Warenkorb betrachten
Warenkorb bestellen

Impressum |Sitemap

Edelsteine in verschiedenen Formen & Größen im Onlineshop bestellen!
Edelsteine & Halbedelsteine online kaufen!

EuroGem.biz Edelsteinhandel • Torsten Möller • Beidteweg 1 • 61389 Schmitten • Deutschland
+49-6082-442830 • Info@EuroGem.biz

EuroGem.biz Shop - Ihr Fachhändler für feine Edelsteine & Juwelier-Artikel!

* Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Versandkosten.

AGB |Datenschutz