Edelsteine Lot Farbedelsteine - Halbedelsteine Diamanten, Edelsteine & Cubic Zirkonia (CZ) Großhandel Lose Diamanten - Brillanten
Registrieren
deutsch englisch

Diamant
Moissanit
Amethyst
Aquamarin
Citrin
Granat
Iolith
Peridot
Rhodolith
Saphir Gelb
Smaragd
Topas Sky-Blue
Topas Swiss-Blue
Topas Weiss
Turmalin Grün
Turmalin Pink
Synthetisch Korund
Synthetisch Kristallglas
Synthetisch Spinell
Zirkonia
Musterkoffer & Laden

Edelsteinlexikon >

Der Prasiolith Edelstein - Grünquarz Edelstein

Allgemeine Informationen

Die besonderen Synonyme für den Prasiolith sind zum Beispiel Grünquarz, grüner Amethyst, oder auch Vermarin. Der Prasiolith selbst hat eine auffallende grüne Farbe und gehört zu der Familie der Quarze. Er ist vielmehr eine sehr seltene lauchgrüne Varietät des Quarzes. Sein typischer Name kommt aufgrund der griechischen Begriffe „prason“ für „Lauch“ und „lithos“ für Stein zustande. Der Edelstein ist sehr selten und deshalb wird er auch oft durch das Brennen von grünen Amethysten oder gelben Quarz hergestellt. Der Prasiolith ist einer der wichtigsten Heilsteine in der Branche.

Die richtige Behandlung und Pflege des Prasiolith Edelsteins

Einmal im Monat und regelmäßig sollte der Prasiolith unter fließendem Wasser entladen werden. Danach ist es möglich, ihn mit einem Bergkristall wieder aufzuladen. So kann er später seine Wirkung wieder voll und ganz entfalten, wenn er zum Einsatz kommt. Außerdem wird ausdrücklich empfohlen, ihn in Verbindung mit direktem Hautkontakt zu tragen.

Weitere wichtige Informationen über Prasiolith Edelsteine

Es sind Fälschungen und Imitationen durch das Brennen von Quarz möglich. Der Prasiolith gehört zu der Mineralklasse der Oxide. Er kommt hauptsächlich in Brasilien vor. Aber auch in Indien, Russland und Simbabwe wurde er schon gefunden und abgebaut. Dabei sind Prasiolithe keine natürlichen Edelsteine. Sie werden erst durch Brennen gewonnen. Die Mohshärte des Prasioliths beträgt in etwa 7. Es ist leicht und einfach möglich den Prasiolith mit einem Turmalin oder einem Edelberyll verwechselt werden kann, weil die Ähnlichkeit so stark ist. Unter Einwirkung von Sonnenlicht ist es möglich, dass die Farbe ausbleicht.

Der Prasiolith ist gekennzeichnet durch ein trigonales Kristallsystem und seine Strichfarbe ist weiß. Er ist durch einen klaren Glasglanz gekennzeichnet und ist transparent. Der Bruch ist muschelig und spröde und er ist nicht gut spaltbar. Der Prasiolith ist durch einen sehr schwachen Pleochroismus gekennzeichnet. Er wird in der Regel als facettierter Schmuckstein oder auch als Anhänger verwendet. Außerdem kann er noch mit dem Peridot verwechselt werden.



Edelsteinlexikon - Schmucklexikon - Edelsteine Lexikon

Passwort vergessen?


Neuigkeiten
01.01.19
Frohes Neues Jahr!

16.12.18
Weitere Zirkonia & Kristallglas online!

12.12.18
Eine schöne Weihnachtszeit!

Warenkorb

Aktueller Warenwert:

0.00 €

Warenkorb betrachten
Warenkorb bestellen

Impressum |Sitemap

Edelsteine in verschiedenen Formen & Größen im Onlineshop bestellen!
Edelsteine & Halbedelsteine online kaufen!

EuroGem.biz Edelsteinhandel • Torsten Möller • Beidteweg 1 • 61389 Schmitten • Deutschland
+49-6082-442830 • Info@EuroGem.biz

EuroGem.biz Shop - Ihr Fachhändler für feine Edelsteine & Juwelier-Artikel!

* Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Versandkosten.

AGB |Datenschutz